WUNDERBARE WECHSELJAHRE

WUNDERBARE WECHSELJAHRE

WUNDERBARE WECHSELJAHRE

Die Lebensmitte ist im Leben einer Frau ein ganz besonderer Lebensabschnitt. Er birgt die Chance zu tiefgreifender positiver Veränderung, um die Wechseljahre wirklich ganz wunderbar genießen zu können.

Die oft zunehmenden Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Libidoverlust, Erschöpfung, Gewichtszunahme oder Haarausfall sind häufig nicht nur hormonell bedingt, sondern multifaktoriell zu betrachten. Denn die Hormonstörungen sind ja in unseren gesamten Stoffwechsel eingebunden. Und für einen gesunden Stoffwechsel ist ein ausgeglichener physischer und psychischer Zustand Voraussetzung. Betrachtet man diese Situation also auf ganzheitlicher Ebene, so ist es fast eine Verantwortung, Frauen auf diese Zusammenhänge hinzuweisen und nicht nur rein durch Hormonsubstitution eine Veränderung bewirken zu wollen.

Aus meiner Erfahrung bedingen Dysbalancen im Leben einer Frau viel stärkere Beschwerden, als bei Frauen, die sich in einem guten seelischen und körperlichen Gleichgewicht befinden. Diese haben häufig kaum oder nur geringe Beschwerden. Wichtig ist auch, die bestehenden Beziehungssituationen zu berücksichtigen, denn häufig führen die Beschwerden der Wechseljahre auch zu Problemen in den Partnerschaften.

Mein Herzensanliegen ist es, Frauen zu unterstützen und zu begleiten, diese Disharmonien bei sich zu erkennen, zu reflektieren und eine eigene Wertschätzung zu entwickeln, um immer mehr achtsam und liebevoll mit sich selbst umzugehen und wieder in Balance zu finden.

Und da sich in den Wechseljahren nicht nur die Hormonsituation ändert, sondern auch das Nervensystem und unser Gehirn, hat dies in der Summe ein wunderbares Potenzial zu einem neuen Bewusst-Sein sich selbst und der Eingebundenheit im Leben gegenüber.

Für viele Frauen bedeutet es plötzlich eine Klarheit und innere Gewissheit zu Dingen und Situationen zu fühlen, die sie bisher immer als gegeben angenommen haben, die aber teilweise nicht gut für sie selbst waren. Es drängt eine innere Stimme, Ungleichgewichte und Ungerechtigkeiten anzusprechen und sie haben vor allem jetzt wirklich den Mut dazu. Den Mut, die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu äußern und zu vertreten. Nach vielen Jahren der Kindererziehung und dem Zurücktreten im Beruflichen entfacht oft auch eine Begeisterung, sich sinnerfüllt beruflich zu verwirklichen und viele Frauen starten noch einmal völlig neu durch. Da steckt eine enorme Kraft dahinter!

Aus meinen therapeutischen und auch aus eigenen persönlichen Erfahrungen heraus ist es mir ein Herzensbedürfnis, Frauen zu helfen, zu dieser Kraft, Balance und Lebensfreude zu finden, um zufrieden und glücklich wunderbare Wechseljahre genießen zu können.